Die Fußpflegeschule

Die Ausbildung ist kompakt, intensiv und zielgerichtet aufgebaut. Ohne Vorkenntnisse erreichen Sie so in kurzer Zeit die Qualifikation zur Berufsausübung. Nach der Ausbildung können Sie angestellt tätig sein oder sich auch sofort selbständig machen.

 

Als Voraussetzungen sollten Sie mitbringen

  • Interesse an gesundheitsfördernden und Krankheit vorbeugenden Maßnahmen

  • Einfühlungsvermögen und soziale Kompetenz

  • Guter Umgang / Kommunikation mit anderen Menschen, ob jung oder alt

  • Freude an präzisen, feinmotorischen Arbeiten

 

Die Unterrichtszeiten

sind Dienstag- und Donnerstagabends von 18.30 – 21.45 Uhr. Die Ausbildungsdauer beinhaltet ca. 80 Unterrichtsstunden und geht über ca. 10 Wochen. Sie haben also ausreichend Zeit den Unterrichtsstoff zu vertiefen, sich die für Sie ergebende Fragen in den kommenden Stunden nochmals erläutern zu lassen und im Rahmen ihrer jeweiligen Kenntnissen zu üben. Der Ausbildungsbeginn ist jedes Jahr im Februar und September eines jeden Jahres. Das jeweils genaue Datum erfragen Sie bitte im Sekretariat.

 

Die Lehrgangskosten

betragen zur Zeit 1.320,00 Euro. Hierin sind bereits enthalten: 

  • Anmeldegebühr, Schulgeld, Prüfungsgebühr, Praxismaterial und Produkte, Unterrichtsscripten, ein Satz professioneller Fußpflegeinstrumente.

Erkundigen Sie sich, ob Ihre Teilnahme an der Ausbildung mit zur Zeit bis zu 500,00 Euro durch einen Bildungsscheck bezuschusst wird. Informieren Sie sich bitte über ihren Anspruch. Wir informieren Sie gerne ausführlich über die Ausbildung und beraten Sie im Rahmen unserer Möglichkeiten zu den Förderungen. Unsere zuständige und kompetente Mitarbeiterin,  Frau Claudia Bischof ist für Sie Mo. - Fr. von  8.00 - 13.00h unter unserer Telefonnummer 05231-35483 erreichbar.

 

Für Ihren persönlichen Bedarf

bringen Sie sich bitte 4 Handtücher, 1 Gästehandtuch, Arbeitsbekleidung (weiß), Praxisschuhe und Schreibmaterial mit.